flagship store. st.pauli. hamburg.

Ladenbau.

“Die Straße trägt St. Pauli”.

Die Marke mit dem Totenkopf ist nicht nur Fußball sondern auch zu einer Haltung geworden. Unangepasst, ehrlich und rau. Und genau das sollte sich im St. Pauli Flagshipstore widerspiegeln.

Der Boden besteht aus altem original St. Pauli Kopfsteinpflaster. Die Pflastersteine sind wie die St. Paulianer selbst: Jeder ein eigener Charakter mit Ecken, Kanten und einer eigenen Geschichte. Und sie alle halten zusammen wie Pech und Schwefel.

Als Verkaufstresen ruht ein kubisch verschobener Monolith im Raum. Er besteht aus glasfaserverstärktem schwarzen Beton und wurde im Pflastersteinboden versenkt.

Das Warenpräsentationssystem ist aus Stahlblech gefaltet. Die Oberfläche wurde beim Event “Boxenrocken” von den Cleptomanicx Skatern und St. Pauli Rockern “bearbeitet”. Die dabei entstandenen Kratz-, Schleif- und Korrosionsspuren wurden mit einer transparenten Pulverbeschichtung konserviert.

Der Eröffnungsfilm zeigt eine Kieztour aus der Perspektive eines Typen, der durch die Straßen von St. Pauli läuft, sich mit seinen Jungs im Stadion trifft, Bier trinkt, im St.Pauli Shop klaut und danach auf der Reeperbahn feiert. Sein Blick wandert dabei von seinen Schritten über den Pflastersteinboden von einer Szene zur nächsten.

Watch Pflasterstein Video

Watch Boxentest

Leave a Reply